Informationen zu Honorare & Gebühren
 
       
     
 
 

Das Honorar für Gerichtssachverständige berechnet sich nach dem Gebührenanspruchsgesetz.

Das Honorar ist abhängig vom Wert der Immobilie und ist insbesondere in § 51 (Gebühr für Haus- und Baugrundschätzungen ) und auch in § 34 ("Mühewaltung") geregelt.
Link zum Sachverständigenverband: www.sachverstaendige.at/gebanspruch.html
  Das Honorar für Immobilienberatung wird je nach Umfang der Leistung und dem Zeitaufwand frei vereinbart.
  Die Entlohnung erfolgt auf der Basis eines Stunden- oder Tageshonorars, unbeeinflusst von (provisionsabhängigen) Immobilien-Vermarktungsinteressen bzw. Immobilienwerten.
Die Nebenkosten, wie z.b. Fahrtkosten ("Amtliches Kilometergeld"), Telefonkosten, aufwändige Foto-Dokumentationen und ähnliches, sowie gesonderte (Bar-)Auslagen werden extra, wie auch die gesetzliche Umsatzsteuer, in Rechnung gestellt.

Da ich nur mein Wissen, meine Erfahrung verkaufe und kein Produkt, halte ich mich auch streng an die Standesrichtlinien der Sachverständigen Österreichs: www.sachverstaendige.at/standesregeln.html

Dipl.-Ing Dr. Franz NAGL - Agentur für Immobilienberatung und Liegenschaftbewertung | Vierthalerstrasse 9/2 | 5020 Salzburg | Austria | Tel. 0664 / 138 78 38 | office@nagl-immobilien.at